Chocolat & Fruit Fusion

Lust auf etwas Süsses?
Vielleicht versuchen Sie dann diese Pralinés einmal. Schmelzen Sie etwas Schokolade nach Ihrer Wahl in einer Schüssel im Wasserbad. Dunkle Kuvertüre eignet sich dazu ebenso wie Ihre Lieblingsschokolade. Auch sog. weisse “Schokolade” können Sie als Variante dazu gern verwenden, ich persönlich verwende dazu am liebsten dunkle Schokolade mit mindestens 70% Kakaoanteil.

Eine Hand voll Trockenfrüchte, wie zB Cranberries, Aprikosen und Mangos, die mit einem Messer oder einem Wiegemesser klein gehackt oder gewürfelt werden. Leicht säuerliche Früchte mag ich dazu selbst am liebsten. Auch getrocknete Kirschen kann man gut dazu verwenden.

Chocolat & Fruit Fusion  © Liz Collet

Chocolat & Fruit Fusion © Liz Collet

Dazu ein paar Nüsse Ihrer Wahl, die ebenfalls grob gehackt werden. Walnusskerne, Cashew, Haselnüsse, Mandeln oder was immer Sie bevorzugen. Sie können diese leicht ankaramellisieren, als Krokant oder pur hinzufügen.

Geben Sie etwas Vanille in die Schokolade und wenn Sie mögen etwas Espresso oder Kaffee. Mischen Sie dann die Früchte dazu und vermengen Sie dann alles gut miteinander. Mit Teelöffeln kleine Häufchen auf einen Teller setzen, abkühlen lassen und für kurze Zeit in den Kühlschrank geben. Wenn sie fest geworden sind, in einem Glas oder Blechdose legen und Stück für Stück zart schmelzend geniessen.
Sie können Sie auch in Pralinenförmchen füllen und in Praliné-Papier und in Zellophantütchen verpackt als Mintbringsel verschenken.

Wenn Sie es gern scharf mögen, fügen Sie den Früchten 1-2 sehr fein gehackte Ringe von Chilischoten hinzu und vermischen alles gut, bevor Sie es in die Schokolade geben.

Bildquelle: Chocolat & Fruit Fusion © Liz Collet

Advertisements

6 thoughts on “Chocolat & Fruit Fusion

  1. Pingback: Nicht die Bohne { Nicht DIE Bohne } – Raten *24 | Smooth Breeze 7's

  2. Hallo Lola, herzlichen Dank, das freut mich! Und wie ich eben entdeckte, lohnt der Gegenbesuch in Deinem Blog unbedingt auch. Thumbs up! Liebe Grüße! Liz

  3. Pingback: Kochrezepte Basar am Wochenende #69 › tobias kocht!

  4. Pingback: Isch esse garrrrr keine Müsli…. aber wenn Sie es tun, sollten Sie es lassen… | Jus@Publicum

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s