Zitronenverbenen – anregende Alternative zu Kaffee?

Zitronenverbenentee © Liz Collet

Zitronenverbenentee © Liz Collet

Kennen Sie Zitronenverbenentee? Inzwischen wird er langsam etwas bekannter, nachdem er in Frankreich schon lange beliebt  nach dem Mittag- oder Abendessen ist.  Durchaus auch als Alternative zu Kaffee, auf den manche gerade in der Fastenzeit verzichten.

Denn er schmeckt nicht nur sehr erfrischend und angenehm nach Zitrone, sondern hat auch eine – für mich anfangs überraschende – anregende, belebende Wirkung. Gerade jetzt im Frühjahr mag ich ihn zunehmend wieder bis über den Sommer und in den Herbst.

Der Zitronenstrauch (Aloysia citrodora, Syn.: Aloysia triphylla, Lippia citriodora), auch Zitronenduftstrauch oder Zitronenverbene genannt, gehört zur Familie der Eisenkrautgewächse (Verbenaceae). Der Name citrodora verweist auf den Duft beziehungsweise den Geschmack der Pflanze. Der mehrjährige Zitronenstrauch stammt ursprünglich aus Südamerika (Uruguay, Argentinien, Chile, Peru) und wurde Ende des 18. Jahrhunderts nach Europa gebracht.

Zitronenverbenen enthalten feine, frisch nach Zitrone duftende ätherische Öle. Die Intensität ist deutlich stärker als bei den meisten anderen nach Zitrone riechenden Pflanzen. Schon beim leichten Verreiben ihrer Blätter zwischen den Fingerspitzen verbreitet sich der Duft von Citrusaromen. Die ätherischen Öle (unter 1%) enthalten als Hauptbestandteile die Aldehyde Citral, Neral und Geranial sowie weitere Monoterpene beziehungsweise Monoterpenabkömmlinge (Limonen, Carvon, Dipenten, Linalool, Nerol, Geraniol).

Zitronenverbene wird als Badezusatz verwendet, der eine erfrischende Wirkung entfaltet, auch zur Parfümierung beziehungsweise Verfeinerung von Seifen. Hängen Sie Säckchen oder Bündel von Zitronenverbenen ins Haus und in den Kleiderschrank, das bewirkt einen angehmen frischen Duft im Haus.

Da Zitronenverbenen appetitanregend sowie verdauungsfördernd sind, helfen sie gegen Verdauungsbeschwerden beziehungsweise Verstopfungen. Zudem wirken sie leicht beruhigend bei Nervosität, Schlaflosigkeit und Erkältungskrankheiten.

Nicht weniger interessant ist Zitronenverbenentee bereits in kleiner Dosis in der Küche: Er eignet sich für Dressing an Salaten, gibt Schweinefleisch- und Pilzgerichten eine interessante Note und ist gut geeignet zum Aromatisieren von Süßspeisen wie Obstsalat, Pudding , Vanillesauce. Zudem kann man feingeschnittene Blätter in den Zuckerguss für Zitronen- oder Sandkuchen mischen.

Und eben auch schlicht als Tee geniessen.

Zitronenverbenentee © Liz Collet

Zitronenverbenentee © Liz Collet

Der Tee steht ganz hell, eher gelblich in der Tasse. Ich bevorzuge ihn “nur” knapp 2-2,5 Minuten ziehend. Pro Tasse eine “Fingerprobe” als Menge (soviel, wie man mit Daumen, Zeige- und Mittelfinger hält) und vor dem Aufguss zwischen den Fingern leicht zerbröselt – im Tassen-Teesieb oder im Teesieb für die Kanne aufgegossen.

Je nach Teesorten lassen sich gute Tees auch ein zweites Mal aufgiessen, das kann man bei Zitronenverbenentee durchaus auch bei dieser kurzen Ziehzeit. Auch dafür sind Teesiebe wie diese nicht nur kostengünstiger und immer zuhause verfügbar ohne Nachkauf von Papierteebeuteln, sondern auch praktischer.  Die Teeblätter werden lose und gut im Aufguss (auch beim 2. Aufguss) umspült, so dass sich das Aroma gut und  geschmacksneutral entfalten kann. Sie sind  einfach auszuspülen und umweltfreundlich.

Dass Teesiebe günstiger sind, ist eine leichte Rechenaufgabe, wenn Sie bei Preisen pro Packung Teefilter aus Papier mit  100  Stück zwischen ca 2,50 und rund ca 4 Euro zahlen, bei einigen sogar noch mehr. Bei diesen noch keine Clips oder anderen Halter mitgerechnet. Und wenn Sie  pro Monat zwischen 30 und 90 Kannen Tee pro Person trinken; letzteres ist bei mir wie bei meinem Sohn ohne weiteres übliche Menge, da wir jeweils nicht unter 3 Kannen Tee pro  Person und Tag trinken.

Aber selbst an der unteren Grenze von 30 Kannen Tee pro Monat für regelmässige Teetrinker und unterer Preisgrenze von ca 2 Euro prp Packung Papierfiltertüten für Tee  haben Sie mit 24 Euro Kosten mehr als ein sehr hübsches Chromargansieb “amortisiert” und verwenden dieses noch jahrelang ohne weiteren Papierabfall.

Die feinen Siebe eignen sich dabei nicht nur für das Aufgiessen von Tee, egal ob Sie dazu solche aus Goldfilter oder Chromargan oder Glas verwenden.

In Glaskannen wie diesen mit gläsernen oder anderen Filtereinsätzen haben Sie denselben Effekt für die Entfaltung des Aromas und je nach aufgegossener Teesorte auch das optische Vergnügen, wenn dieser sich zu entfalten beginnt – bei grünen, weissen wie anderen Teesorten und besonders natürlich auch bei Früchtetees.

Fast schon “High Tech” bei der timebaren Teezubereitung und ein vielleicht für Männer besonders hübsches  Gerät zur Teezubereitung ist dieser Tea Maker, bei dem sich das Teesieb senkt und hebt für die genau einstellbare  Ziehzeit des Tees. Auf der Website von Solis hier können Sie die Funktionsweise in dortigen Videos ansehen. Solis ist einer der führenden Hersteller und Anbieter von Elektrogeräten nicht nur in der Schweiz mit einer mehr als 100 Jahre dauernden Unternehmensgeschichte, die Bedürfnissen des Marktes mit Modernisierung wie Erweiterung des anfänglichen Produktportfolios Rechnung trug.  Die qualitativ überzeugenden Produkte haben auch ein elegantes und ansprechendes Design.

Dazu, wie vielfach “simple” Teesiebe sonst noch einsetzbar sind, erfahren Sie demnächst in einem gesonderten Beitrag. Stay tuned.

Und wenn  Sie jetzt für das Wochenende  Lust auf die Parlinés oben im Bild haben, diese passen sehr gut zu Zitronenverbenentee und sind schnell und leicht herzustellen.

Für die Mandelkrokant-White Cocolat-Pralinés brauchen Sie nur:

200 g weisse Kuvertüre
100 g Mandelblättchen
3-4 El Puderzucker

Kuvertüre bei kleiner Hitze in einer Schlagschüssel im Wasserbad schmelzen lassen.
Backblech oder brett mit Alufolie oder Klarsichtfolie belegen.
Mandelblättchen in beschichteter Pfanne bei kleiner Hitze sanft bräunen, mit Puderzucker leicht nach und nach durch Sieb bestäuben und dabei unter Rühren sachte karamellisieren lassen. Dann auf einem Teller ausgebreitet abkühlen lassen und durch leichten Druck mit dem Finger etwas zerdrücken.

Zerlassene Kuvertüre kurz durchrühren und dann mit einem Teelöffel ca 2-3 cm grosse Cremehäufchen auf der Folie nebeneinander plazieren, die abgekühlten Mandelkrokant darauf setzen und das Brett im Kühlschrank ca 1 Stunde kühlen und fest werden lassen.

Ergibt je nach Grösse der Pralinés ca 40 Stück

Links, die Sie interessieren könnten:

3 thoughts on “Zitronenverbenen – anregende Alternative zu Kaffee?

  1. Pingback: SONNENTOR: “Tee-Zeit” und “Leibspeis‘” öffnen ihre Pforten | Liz Collet's Espresso Cup & Chocolat

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s